sonoGDT – BILDSPEICHERUNG UND DATENSICHERHEIT

Heute verfügen Ultraschall-Geräte über eine Möglichkeit, die erzeugten Bilder und Clips auf einer interner Festplatte zu speichern.

Diese können jedoch nicht als sicheres Speichermedium gelten. Eine regelmäßige Datensicherung ist daher unerlässlich, z. B. durch das Brennen auf CD oder DVD.

Eleganter und mit weniger Zeitaufwand verbunden ist die unmittelbare Anbindung an Ihre Praxissoftware.

Hier werden die Bilder direkt der Patientenkartei zugeordnet und können später je nach Bedarf mit einem Klick erneut aufgerufen werden.

sonoGDT ermöglicht dies und noch viel mehr über die GDT-Schnittstelle Ihrer Praxissoftware, schauen Sie sich einfach unser Video an.

Hinweis: Beim Start des Videos bitte den Vollbildmodus auswählen, der sich rechts unten in der Video-Menüleiste befindet!

DICOM® – Digitale Bildgebung und Kommunikation in der Medizin 

Das vorgenannte Medium kann durch die digitale Bildgebung und Kommunikation in der Medizin, kurz “DICOM®“, sinnvoll ergänzt werden.

So sichert die digitale Kommunikation zwischen der Praxissoftware und Ihrem Ultraschallsystem höchste Bildqualität für die Befundung und Nachbearbeitung.

Bilder werden automatisiert mit den Patientendaten belegt, dem jeweiligen Archiv zugeführt und stehen anschließend an jedem Arbeitsplatz zur Einsichtnahme und Bearbeitung bereit.

Sie sparen wertvolle Patientenzeit und erhebliche Kosten.

Um über diese digitalen Lösungsansätze mehr zu erfahren, sprechen Sie uns gerne an, oder nutzen unser Kontaktformular.